Datenschutzbestimmungen

Rechtsvorschriften

Am 25. Mai 2018 trat die Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Allgemeine Verordnung zum Datenschutz) (GBl. EU L 119, S. 1) in Kraft, weiter DSGVO genannt, sowie das Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten vom 10. Mai 2018 (GBl. U. 2018.1000).

 

Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten ist:

Printor Sp. z o.o.

  1. Szczecińska 59a, (91-222 Łódź), Landesgerichtsregister KRS: 0000408800, Steuernummer NIP 9471980646,

Unsere Kontaktdaten:

E-Mail: printor@printor.pl

telefon: +48 42 652 79 44; +48 42 942 03 06;

fax: +48 42 652 60 21;

Mobil: 606 273 189.

 
Als Verantwortlicher sind wir zu einer sicheren und rechtmäßigen Verarbeitung der uns anvertrauten personenbezogenen Daten verpflichtet. Von wem haben wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten? Wir haben personenbezogene Daten von Ihnen über das elektronische (Kontakt-) Formular oder im Zusammenhang mit einem mit uns abgeschlossenen Vertrag erhalten.
Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten: Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, sofern das Gesetz nichts anderes vorschreibt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a-c und f der DSGVO.

Die personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um: einen Vertrag oder eine Bestellung abzuschließen und auszuführen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. B der DSGVO) (Bearbeitungszeit: Erfüllungszeitraum und Verjährungsfrist für Ansprüche gemäß Vorschriften), Rechnungen zu stellen und den damit verbundenen rechtlichen Verpflichtungen uns gegenüber gerecht zu werden (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c der DSGVO), (Bearbeitungszeit: Aufbewahrungsfrist für Rechnungen, Rechnungsbücher und Dokumente, die den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags gemäß Bestimmungen des nationalen Verantwortlichen bestätigen), Ansprüche im Zusammenhang mit einem abgeschlossenen Vertrag geltend zu machen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f der DSGVO) (Bearbeitungszeit: Erfüllungszeitraum und Verjährungsfrist für Ansprüche gemäß Vorschriften oder bis zum Tag der Annahme des gemäß Artikel 21 der DSGVO eingelegten Widerspruchs), eigene Produkte oder Dienstleistungen gemäß einem laufenden Vertrag zu vermarkten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f der DSGVO), (Bearbeitungszeit: bis zum Tag der Annahme des gemäß Artikel 21 der DSGVO eingelegten Widerspruchs), Vertrieb zu betreiben, wenn Sie der Verwendung von Daten für diesen Zweck zustimmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO), (Bearbeitungszeit: bis zum Rücktritt von Kontakten (Widerruf der Zustimmung)), Anfragen über das Kontaktformular zu beantworten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a der DSGVO), (Bearbeitungszeit: bis zum Rücktritt von Kontakten (Widerruf der Zustimmung)).

In Übereinstimmung damit haben Sie das Recht auf: Zugriff auf personenbezogene Daten (Informationen zu den zu verarbeitenden personenbezogenen Daten und einer Datenkopie), Berichtigung fehlerhafter Daten, Datentransfer, in Fällen, die in der DSGVO spezifiziert wurden, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten, eine schriftlich begründete Aufforderung, die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer besonderen Situation einzustellen; Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, wenn der Verantwortliche beabsichtigt, diese zu einem anderen Zweck zu verarbeiten oder Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Datenverantwortlichen zu übertragen; darauf sich umfassend über das Vorhandensein Ihrer Daten in Sammlungen des Verantwortlichen zu informieren, sowie über die Adresse seines eingetragenen Sitzes, den Zweck, Umfang und die Art der Verarbeitung von Daten einer solchen Sammlung, Ihre Daten zur Verfügung zu stellen, insbesondere Informationen zu Empfängern oder Kategorien von Empfängern, denen diese Daten zur Verfügung gestellt werden; dem Status, seit wann Ihre Daten in der Sammlung verarbeitet werden; eventuelle Quelle von der Ihre Daten stammen.

Ungeachtet der vorgenannten Rechte können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, wenn die Rechtsgrundlage für die Verwendung der Daten ein berechtigtes Interesse darstellt. Wenn wir einen solchen Antrag erhalten, sind wir verpflichtet, die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck einzustellen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für Datenschutz (polnische Abkürzung PUODO) einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Kontaktdaten:
Präsident des Amtes für Datenschutz (PUODO): Edyta Bielak–Jomaa
Biuro Urzędu Ochrony Danych Osobowych
Stawki 2
00-193 Warszawa
Tel.: 22 531 03 00
Fax: 22 531 03 01
kancelaria@uodo.gov.pl

Wir weisen auch darauf hin, dass Ihnen, auch wenn Ihre Daten aufgrund einer erteilten Einwilligung verarbeitet werden, jederzeit das Recht zusteht, die erteilte Einwilligung zu widerrufen. In unserem Fall können Sie die uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu vertrieblichen Zwecken jederzeit widerrufen. Wenn Sie Kontakt mit uns über das Kontaktformular aufnehmen, ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse freiwillig, wird sie jedoch nicht angegeben, führt das dazu, dass Sie das Formular nicht absenden können und somit können Sie uns und wir Sie nicht kontaktieren. Zeitraum der Verarbeitung Ihrer Daten: Personenbezogene Daten werden (einschließlich Aufbewahrung/Speicherung) über einen Zeitraum verarbeitet, der sich aus gesetzlichen Bestimmungen (z. B. Abgabenordnung, Rechnungslegungsgesetz) ergibt, bis zur Abwicklung von Verträgen oder bis zum Widerruf der Einwilligung oder für einen Zeitraum, der zur Feststellung, Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen erforderlich ist. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und/oder Drittländer: Wir können Ihre Daten an Personen und/oder andere Stellen übertragen, die von dem Verantwortlichen bevollmächtigt wurden, darunter insbesondere: Unternehmen, die diese Daten in unserem Auftrag bearbeiten, wie: Unternehmen, die technische Dienstleistungen für uns erbringen, Beratung und Buchhaltung für uns machen und anderen Verantwortlichen z.B. Stellen, die Post- oder Kurierdienste anbieten. Ihre Personaldaten werden nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (in Länder außerhalb der Europäischen Union sowie Island, Norwegen und Liechtenstein) übertragen.

Automatisierte Entscheidungsfindung
Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können verarbeitet werden, um die Vertriebsinhalte, die wir senden, einschließlich Angeboten und Informationen, auf Ihr Geschäft und/oder Ihre wirtschaftliche Tätigkeit abzustimmen und anzupassen.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden jedoch nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung verarbeitet.

Sehr geehrte Damen und Herren, wir bitten Sie darum, dass Sie sich zur Verwirklichung Ihrer Rechte an die oben genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen wenden.
Diese Datenschutzerklärung ist ein Werk im Sinne des Gesetzes über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte vom 4. Februar 1994 (GBl. 2017.880 mit nachträglichen Änderungen) und es ist untersagt, diese zu kopieren oder andere Modifikationen zur weiteren Verwendung durchzuführen.