Implementierung einer neuen Technologie für die Herstellung elektronischer Baugruppen mit breiter Anwendung.


PRINTOR sp. z o.o. teilt mit, dass ein Projekt mit dem Namen „Implementierung einer neuen Technologie für die Herstellung elektronischer Baugruppen mit breiter Anwendung” kofinanziert aus dem operationellen Programm für intelligente Entwicklung 2014–2020, Maßnahme 3.2: Unterstützung bei der Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen Teilmaßnahme 3.2.2 Darlehen für technologische Innovationen, durchgeführt wird.

Projektziele:
Das Hauptziel des Projekts ist es, eine eigene neue Technologie zu implementieren und auf dieser Basis die Fertigung in Bezug auf die auf dem internationalen Markt hergestellten Waren erheblich zu verbessern.

Das Projekt betrifft die Implementierung einer neuen Technologie zur Herstellung elektronischer Schaltungen, dank derer ein neues Produkt in Form einer elektronischen Komponente erstellt wird, bestehend aus einer Kamera mit einer Linse mit einer Lichtquelle auf einem flexiblen Laminat und Platten mit Steuersystemen, die als Unterbaugruppe zur Montage in Miniatur-Sichtgeräten ausgelegt sind. Die neuen Produkte werden minimale Abmessungen haben, was in Verbindung mit einer hohen Auflösung einen weit verbreiteten Einsatz sowohl in medizinischer, wie auch industrieller Endoskopie ermöglicht.

Geplante Effekte:

Neue Produkte, die Gegenstand der Technologieimplementierung sind, werden bei der Herstellung von medizinischen Endoskopen eingesetzt, darin u.a. Fiberoskope, Hysteroskope, Bronchoskope, Ösophagoskope sowie industrielle Endoskope, sogenannte borescope’s oder Inspektionskameras.

Projektwert: 4.117.200,00 PLN

EU-Projektfinanzierung: 1.852.740,00 PLN